Hugo von Hofmannsthal »Andreas. Ein Fragment« (Band 21)

Hugo von Hofmannsthal: Andreas -- Ein Fragment

Hofmannsthals Roman-Fragment »Andreas oder Die Vereinigten« beginnt: »›Das geht gut‹, dachte der junge Herr Andreas von Ferschengelder, als der Barkenführer ihm am 7. September 1778 seinen Koffer auf die Steintreppe gestellt hatte und wieder abstieß; ›das wird gut …‹«. Es entstand 1912/13.

Mit einem Nachwort von Friedhelm Kemp und einem Essay »Dante in Verona und Leipzig« von Eckehart SchumacherGebler.
Buchgestaltung: Eckehart SchumacherGebler.

Detailansicht:

Innentitel | Textseite | Alphabet | Umschlagschildchen | Anmerkungen zur Schrift
(entsprechendes Detail anklicken)

ISBN 9783-920856-20-9
Erscheinungsjahr: 1995
Preis: 19,80 Euro

→ Kolophon

Format: 12,4 × 21 cm; 96 Seiten | Satz: Monotype-Bleisatz | Schrift: Dante Antiqua und Dante Kursiv, Serie 592, der Monotype Corporation | Schriftgrad und Zeilenabstand: 12/12 und 9/11 Punkt | Druck: Buchdruck, Offizin Haag-Drugulin | Satzspiegel: 20 × 37 Cicero | Einband: Fadenheftung, Pappband mit Büttenüber­zug und aufgeklebtem Umschlagschild­chen | Farbe des Vorsatzpapiers