Johann Wolfgang Goethe »Das Sankt-Rochus-Fest zu Bingen« (Band 15)

Johann Wolfgang Goethe: Sankt-Rochus-Fest zu Bingen

Sulpiz Boisseré: »… Ihre Schilderung versetzt mich ganz in das bunte, vielbewegte, zwischen Ernst und Scherz gemischte Volksleben, wie Sie es in der so reich von der Natur ausgestatteten Landschaft im glänzenden Sonnenlicht gesehen haben. Dergleichen ist freilich nur […] bei einer Meisterschaft möglich …«

Mit einem Nachwort von Friedhelm Kemp sowie einem Essay über die verwendete Schrift »Dürer-Fraktur« von Eckehart SchumacherGebler.
Buchgestaltung: Eckehart SchumacherGebler.

Detailansicht:

Innentitel | Textseite | Alphabet | Umschlagschildchen | Anmerkungen zur Schrift
(entsprechendes Detail anklicken)

ISBN 9783-920856-00-1
Erscheinungsjahr: 1988/1989
Preis: 19,80 Euro

→ Kolophon

Format: 12,4 × 21 cm; 72 Seiten | Satz: Monotype-Bleisatz | Schrift: Dürer-Fraktur (Luthersche Fraktur) der Monotype Corporation | Schriftgrad und Zeilenabstand: 12/13 und 10/11 Punkt | Druck: Buchdruck | Satzspiegel: 18 × 30¼ Cicero | Einband: Fadenheftung, Pappband mit Büttenüber­zug und aufgeklebtem Umschlagschild­chen | Farbe des Vorsatzpapiers