Adalbert Stifter »Abdias« (Band 4)

Adalbert Stifter: Abdias

Sein ganzes Vermögen hat er verloren, der Jude Abdias. Nach dem Tod seiner Frau verläßt er die Ruinen der alten Römerstadt in der Wüste Afrikas. Beim Neuanfang im Böhmerwald steht seine Tochter Ditha im Mittelpunkt. Spät erkennt er ihre Blindheit. Durch ein Wunder sehend gewor­den, tötet sie ein Blitz. Eine der dramatischsten Erzählungen überhaupt.

Mit einem Nachwort von Friedhelm Kemp.
Buchgestaltung: Eckehart SchumacherGebler.

Detailansicht:

Innentitel | Textseite | Umschlagschildchen
(entsprechendes Detail anklicken)

ISBN 9783-920856-38-4
Erscheinungsjahr: 1977
Preis: 19,80 Euro

→ Kolophon

Format: 12,4 × 21 cm; 120 Seiten | Satz: Monotype-Bleisatz | Schrift: Garamond und Graramond-Kursiv der Monotype Corporation | Schriftgrad und Zeilenabstand: 10/12 Punkt | Druck: Buchdruck | Satzspiegel: 20 × 34 Cicero | Einband: Fadenheftung, Pappband mit Büttenüberzug und aufgeklebtem Umschlagschildchen | Farbe des Vorsatzpapiers